Sonneninsel La Palma
La Palma aktuell

Für Webmaster

Patriotismus auf Benawara

Die Kanarischen Inseln wurden von den Spanischen Eroberern auf teilweise sehr brutale Art und Weise unterworfen. Viele Kanarier fühlen sich ihrer Kultur beraubt und sträuben sich noch heute gegen ihre Identität als Spanier und streben eine Unabhängigkeit der Kanarischen Inseln an.

Isla Benawara
Benawara Canarias – Visitala isla de los Awara
auf deutsch: Kanarisches Benawara (La Palma) – Besucht die Insel der Awara (Einwohner von La Palma)

Vor Allem ist man gegen eine Ausbeutung der Kanarischen Inseln durch die Festland-Spanier in den Sektoren Tourismus und Immobilien. Es gibt einige Bewegungen, die ihre eigenen Identität und die Anerkennung der Abstammung von den Ureinwohnern fordern.

Auf La Palma gibt es auch eine Bewegung, die fordert, dass man der Insel mehr Anerkennung und eine eigene Identität ermöglicht. Man ist der Meinung, dass die Insel unterdrückt und ausgebeutet wird und möchte dies unterbinden. Die Flagge von La Palma wird abgelehnt und man strebt nach Anerkennung der Flagge von Benawara, so hieß La Palma damals unter den Ureinwohnern, den Benahoritas, vor der Spanischen Eroberung.

Die Flagge von Benawara trägt die Farben grün, schwarz und blau. Grün steht für die Fauna und Flora, Schwarz für die Vulkanstrände und Blau für den blauen Himmel und die Flüsse, die die Insel durchfliessen. Das Weiß steht für die Caldera de Taburiente, die im Winter schneebedeckt ist. Die Spirale in der Mitte der Flagge steht für den Sonnengott Abora.

Die Flagge von Benawara
Die Flagge von Benawara (Benahoare)

Die aktuelle und offizielle Flagge von La Palma wird kritisiert, da auf ihr eine Festung und ein Engel abgebildet sind. Die Festung wird als Sitz der Versklavung und der Unterdrückung interpretiert. Der Engel wird von den Patrioten als Todesengel bezeichnet.

Flagge von La Palma
Die Flagge von La Palma

Man ist der Meinung, daß als Festung der Sitz des letzten Guanchenkönigs Tanausú auf der Flagge abgebildet sein sollte. Dessen Sitz war die natürliche Festung der Caldera de Taburiente.

Man fordert außerdem, dass La Palma wieder in Benawara umbenannt wird, da der Name La Palma oft für Verwirrung und Verwechslung mit den Orten Palma de Mallorca und Las Palmas de Gran Canaria führt.

Weiters ist man der Meinung, dass die Bezeichnung Palmera/Palmero für die Einwohner von La Palma diskriminierend ist. Es gibt einen Spruch, der diesen Verdacht ausgelöst haben soll: Palmero sube a la Palma (Palmero klettert auf die Palme). Der eigentliche Name der Einwohner von La Palma war „Awara“. Man möchte nichts mit Kokospalmen und dergleichen zu tun haben und fordert deshalb den Namen Awara für die Bevölkerung der Insel Benawara.

Das ist natürlich alles verständlich, vor allem der letzte Punkt. Jeder kann sich darüber seine eigenen Meinung bilden, jedoch kann man verstehen, dass die Awaras ihre Kultur und ihre Identität verteidigen möchten.



Eine Reaktion zu “Patriotismus auf Benawara”

  1. Tom

    Sehr interessant. Thumbs Up!